Trauerfeier

DIE ABSCHIEDNAHME SO WIE SIE ES WÜNSCHEN

Gestaltung Der
TRAUERFEIER

Abschied

GESTALTEN

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird.

Wie wird die Erinnerung an den Verstorben sein? Bei einer Trauerfeier, der Abschiednahme haben Hinterbliebene die Möglichkeit, sich mit dem Verstorbenen zu versöhnen. Die Trauerfeier ist daher ein bedeutungsvoller Baustein in dem psychologischen Prozess des Abschiednehmens. Die Trauerbewältigung mit dem Ritual der Trauerfeier unterstützen – ein letzter Gruß, ein Verzeihen und auch neue Hoffnung. Erinnerungen tragen wir im Herzen. Und dort stirbt nichts.

Möglichkeiten dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen, gibt es viele. Sprechen Sie uns an, wir finden gemeinsam einen Weg, die Wünsche des Verstorbenen mit Ihren eigenen, persönlichen Bedürfnissen zu verbinden. Ein Auszug dieser Möglichkeiten:

  • Eine Trauerfeier in Ihrer eigenen oder einer anderen von Ihnen gewählten Kirche – diese Trauerfeier kann an einem offenen oder geschlossenen Sarg stattfinden
  • Oder in einer Kapelle, direkt auf dem Friedhof selbst
  • In einem persönlich dekoriertem Raum – dies kann auf dem Friedhof sein oder auch bei Ihnen Zuhause
  • Auf einem Bestattungswald, Ruheforst und auch Friedwald, also ganz frei in der Natur
  • Im Rahmen einer Seebestattung – einer feierlichen Abschiednahme auf einem Schiff
  • In Ihrem Garten
  • An einem besonderen Platz
  • Auf See

Die Tradition spiegelt die Trauerfeier und die Abschiednahme als ein gesellschaftliches Ereignis wider. – Der soziale Zusammenhalt wird gestärkt. Bei der Zeremonie des Abschieds werden Erinnerungen wach, man kommt zusammen, um gemeinsam Abschied zu nehmen und sich gegenseitig zu unterstützen. Und auch die Angehörigen kommen zusammen, die sich vielleicht eine Weile nicht gesehen haben. So wird die Trauerfeier, die Abschiednahme eine kleine Zeitreise.

Die Dekoration bei diesem Ereignis kann und soll auch ganz individuell gestaltet sein. Die Abschiednahme hilft den Hinterbliebenen zur Trauerbewältigung. Kerzen, Blumen und Blumenkränze, Leuchten sind klassisch. Aber auch Luftballons, persönliche Gegenstände, Kuscheltiere und Dinge, die der Verstorbene gerne hatte, können bei der Trauerfeier mit eingebracht werden. Der Weg der Seele setzt sich fort – sie entschwindet nicht – sie zieht nur weiter.

Eine Trauerfeier ausrichten – die Möglichkeiten der Abschiednahme
Modern bis klassisch: Eine Trauerfeier kann, muss aber nicht einheitlich sein

Neben dem Beistand der Kirche können auch Trauerredner das Leben des Verstorbenen in persönlichem Glanz noch einmal aufleben lassen. Das Bestattungshaus Zeitlos aus Herford kann Ihnen bei dem Finden eines solchen Trauerredners behilflich sein. Sprechen Sie uns bitte an.

Trauerfeier in einer Kapelle

Würdevolle Trauerfeier mit Sarg oder Urne

Eine würdevolle Trauerfeier kann auf einem Friedhof, in einer Kapelle oder auch in der Natur stattfinden. Es können Blumenschmuck, persönliche Gegenstände, Dekorationen jeglicher Art und auch Trauerrituale mit Musik, respektive auch live Musik stattfinden. Ein Zusammenspiel zwischen Wünschen des Verstorbenen und Ihren eigenen Bedürfnissen hilft, die Trauer zu bewältigen. Dafür nutzen wir alle unsere Möglichkeiten.

Geschmackvolle Dekoration, Gegenstände des Verstorbenen, Blumenschmuck: Jede Trauerfeier ist einzigartig. Aber nicht nur die Trauer-Dekoration, sondern auch der Sarg des lieben Menschen kann ganz nach persönlichen Vorstellungen gestaltet werden. Dieses meint Sargschmuck oder auch Ihre eigene Kreativität, das Arbeiten mit Farben und Accessoires. – Wir – Ihr Bestattungshaus Zeitlos aus Herford beraten sie gerne, was die Möglichkeiten sind und wie wir sie umsetzen können.

Sarg oder Urne? Nicht nur der Sarg hat verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten, Sie können auch die Wahlurne nach Ihren persönlichen Wünschen gestalten. Ein letzter Gruß, Blumen, Blumenkränze oder etwas vollkommen unkonventionelles wie etwa eine eigene Beschriftung können auf der Urne aufgebracht werden. Sie können die Urne Ihrer Wahl auch mit Trauerschleifen ergänzen oder einen ausgesuchten Trauerkranz oder Trauergesteck nutzen.

Trauerfeier in einer Kirche

Zurück zu Gott – von der Trauerfeier in der Kirche

Eine besondere Atmosphäre – in der Kirche Ihrer Wahl. Kirchen bieten Raum, sie bieten Möglichkeiten der musikalischen Begleitung entweder durch einen persönlichen Song oder auch durch die kirchliche Orgel. Aber wie das so ist: in einer Kirche sind Sie an Vorschriften gebunden. Diese Vorschriften gelten für die Trauer-Dekoration und auch die Musik. Haben Sie ausgefallene Wünsche, wir vom Zeitlos in Herford stehen Ihnen bei allen Ritualen zur Verfügung.

Ist die Trauerfeier nach Ihren Wünschen gestaltet, begleiten wir Sie auf dem weiteren Weg zu der Erdbestattung oder auch zu der Urnenbeisetzung – der letzten Ruhestätte. Eine Trauerfeier ist aber nicht an eine direkte Beisetzung gebunden: Wird der Verstorbene bei einer Seebestattung, einer Waldbestattung oder einem anderen Bestattungsort verabschiedet, werden wir auch hier auf Wunsch die Begleitung übernehmen. Sprechen Sie uns bitte an – unsere Erfahrung ist Ihre Gewissheit.

Trauerfeier auf einem Schiff

Sein, im Meer – eine Trauerfeier auf einem Schiff

Im Falle einer Seebestattung bietet Ihnen der Weg, die Fahrt zu dem Beisetzungsort eine wunderbare Gelegenheit, sich von Ihrem lieben Verstorbenen zu verabschieden. In einem kleinen Rahmen kann eine Trauerfeier auf einem Schiff zu einem ganz persönlichen Abschiedsort werden. Sie können einen geistlichen oder auch einen weltlichen Trauerredner in Anspruch nehmen. – Oder Sie verzichten auf eine Trauerrede und geleiten den Geliebten in würdevoller Stille.

Musik kann in Form von einem oder mehreren Musikern vorgetragen – oder auch von einer CD abgespielt werden. Vielleicht ist es Ihnen auch lieber, Sie lassen den Verstorbenen in das Meer – mit ihm, Ihre Gedanken, Gefühle und Ihren Segen. Auf Wunsch kann nach der Beisetzung ein Kaffeetrinken an Bord stattfinden – in welcher Form Sie dies wünschen, bleibt selbstverständlich Ihnen und Ihren Vorstellellungen überlassen.

Trauerfeier in einem Wald

Friedwald, Friedhorst und die Möglichkeiten der Trauerfeier im Wald

Natur, Bäume und freier Himmel: Bei einer Trauerfeier in einem Wald – oder einer Freiluftkapelle – können und dürfen Sie ganz individuell werden. Bäume können Trost, Geborgenheit und das Wissen vermitteln, dass wir Menschen aus der Natur kommen. Und so gehen wir auch dorthin zurück. Zu der eigenen Gestaltung der Trauerfeier in einem Wald gehört auch die freie Auswahl von Geistlichen und auch Trauerrednern. Zeitlos Herford unterstützt Sie gerne bei der Wahl.

Eine musikalische Untermalung kann über eine moderne Technik geschehen, über Sänger oder auch durch ein Instrument. Es können Geschichten, Gebete, Anekdoten und vielleicht auch besinnliches oder amüsantes vorgetragen werden. Selbst die Trauergäste können – jeder für sich oder auch gemeinsam – dem Verstorben auf ganz ihre eigene Art und Weise die letzte Ehre erweisen. Wir sind nicht allein. Selbst wenn es ganz still ist, rauscht der Wind in den Bäumen und die Vögel singen.

Vielleicht möchte die Sonne scheinen an diesem Tag. Vielleicht möchte der Himmel um den Verlust Ihres geliebten Menschen weinen. Der sanfte Mantel des Waldes, wird sich aber mit einer Absolutheit, in Geräuschen und auch Gerüchen, um Sie und Ihre Bitte mühen. Eine Trauerfeier lässt sich so absolut gestalten. Unser Bestattungshaus Zeitlos aus Herford beantwortet Ihre Fragen gerne. Es gibt so viele Möglichkeiten, auch ein paar Regeln. Zögern Sie nicht, uns um Rat zu fragen.

Trauerfeiern an den verschiedensten Orten

Nicht nur Kirche, Trauerkapelle oder Wald – eine Trauerfeier ausrichten

Es gibt keine allgemeinen Richtlinien, wo genau eine Trauerfeier stattzufinden hat. Sie können eine Trauerfeier auch zu Hause ausrichten oder in Ihrem Garten. Vielleicht möchten Sie Ihren Verstorbenen auch an seinem ganz persönlichen Lieblingsplatz verabschieden? Eine Trauerfeier kann auch zu einem Erinnerungsplatz werden. Manchmal ist es nicht möglich, den Verstorben an einem bestimmten Platz besuchen zu können. Dafür können Sie den Platz der Trauerfeier wählen.

Sie können ebenso frei wählen, welche Dekoration wie zum Beispiel

  • Blumen
  • Blumenkränze
  • persönliche Gegenstände
  • Bilder
  • Gestecke
  • Leuchten
  • Kerzen
  • Blütenblätter
  • Tuff & Tüll
  • natürliche Dekorationen

eingesetzt werden. Wir können Ihnen anhand unserer Beispielbilder gerne bei der Auswahl der Dekoration behilflich sein.

Was Sie bei der Wahl des Ortes für eine Trauerfeier bitte bedenken möchten: Wenn die Urne oder der Sarg Bestandteil der Trauerfeier werden soll, sind gewisse Richtlinien einzuhalten. Von beiden Möglichkeiten ist eine Trauerfeier an den verschiedensten Orten mit einer Urne weitaus einfacher. Wir Bestatter von Zeitlos Herford möchten Ihnen und Ihren Angehörigen gerne dabei helfen, den passenden Ort für Ihre Trauerfeier zu finden und stehen Ihnen bei der Ausrichtung voll und ganz zur Seite.

Ablauf

Trauerfeier

Möglichkeiten der Rituale und das Ankommen

Den Tod als Ereignis realisieren. Nicht selten ist genau dies der erste richtige Schock, wenn ein geliebter Mensch das Diesseits verlässt und seine Seele auf Reisen geht. Hier können gemeinsame Rituale helfen, die Hinterbliebenen sanft abzuholen, indem bei Beginn der Trauerfeier ein erstes gemeinsames Ritual vollbracht wird. Das Anzünden von Teelichtern, das Essen von einem bestimmten Gebäck oder Süßigkeit – es sollte etwas sein, was an den Verstorben erinnert.

Vielleicht möchten auch die engsten Angehörigen mit uns vom Bestattungshaus Zeitlos die Dekoration für die Trauerfeier gemeinsam herrichten. Es kann jede Form der Dekoration für eine Trauerfeier genutzt werden und das meint zum Beispiel auch ein Instrument, ein Hut, vielleicht ein Bild, einen lieb gewonnenen Gegenstand, den der Verstorbene besonders gerne gehabt hat. – Auch größere Objekte sind möglich, sprechen Sie uns bitte gerne darauf an!

Sie dürfen sich völlig frei in Ihren Vorstellungen bewegen: eine Trauerfeier am offenen Sarg oder an einem geschlossenen, mit der Urne oder ohne. Eine Trauerfeier ist ein wichtiger Schritt in dem Trauerprozess – ein letztes Mal kommen alle zusammen, der Verstorbene wird verabschiedet und auch gehen gelassen. Ein guter Zeitpunkt, um dem Verstorben zu gedenken, ihn um Verzeihung zu bitten oder mit ihm geistig zu sprechen. Die Gemeinschaft der Familie und der Freunde helfen oft.

Im Anschluss der Trauerfeier kann die Beisetzung stattfinden und so können die Hinterbliebenen und Angehörigen den Verstorbenen auf seinem letzten Weg begleiten. Auch dieser Schritt der Begleitung wird vielmals als Abschied wahrgenommen – es ist geschehen. Die eigenen Prozesse der Trauerarbeit können mit einem Abschluss in vielen Fällen konkreter ablaufen. Bitte sprechen Sie uns an, auch wenn Sie Zweifel, Hilflosigkeit und tiefe Trauer empfinden. Wir sind für Sie da.